Am Sonntag wurde Geschichte geschrieben.

Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften in der C-Jugend hat der TuS Saxonia das Finale erreicht.

Die Vorrunde am Samstag schlossen unsere Recken als Gruppenerster ab. Sie setzten sich 4:0 gegen Wacker Mecklenbeck und sogar mit einem 3:0 gegen den 1. FC Gievenbeck durch. Im letzten Spiel mussten wir unseren ersten Gegentreffer hinnehmen und spielten gegen ESV Münster 1:1. So legten wir den Grundstein für etwas Großes.

In der Endrunde ging es nahtlos weiter. Auch hier konnten wir 5:2 gegen Teutonia Coerde und 6:1 gegen GW Gelmer gewinnen, verloren im letzten Gruppenspiel gegen gut spielende Wolbecker 3:1. Dennoch gingen wir als Gruppensieger in die KO-Runde.

Im Viertelfinale trafen wir auf Westfalia Kinderhaus und siegten souverän mit 3:1.

Dann kam im Halbfinale SC Münster 08 als Gegner auf uns zu. Die Taktik wurde leicht angepasst und gut von den Jungs umgesetzt und so stand es schon nach kurzer Zeit 3:0. Dann fiel das 3:1, das 4:1 … trotz einer hitzigen und sehr spannenden Endphase, bei der 08 noch kurz vor Schluss auf 4:2 und 4:3 verkürzte, konnten wir das Spiel gewinnen. Am Ende hieß es dann: „Finale … ohhh hoooo!“.

Im Finale trafen wir erneut auf den 1. FC Gievenbeck. Wir konnten anfangs mithalten und glichen nach dem 0:1 Rückstand schnell wieder aus. Wir hatten sogar den Führungstreffer auf dem Schlappen, bekamen dann aber das 2:1 … am Ende kosteten die vorherigen Partien zu viele Körner. Die Kraft reichte nicht mehr und so gewann der 1. FC Gievenbeck verdient 5:1. Glückwunsch zum Titel.

Unsere Jungs haben alles gegeben und Geschichte geschrieben. Da könnt ihr mächtig stolz drauf sein Jungs!

„zurück ins Funkhaus…“

Samstag, 10.12.2022 – 14:45 Uhr | TUS FRECKENHORST II 9er : TUS SAXONIA MÜNSTER II | 0:2 (0:0)

Mit 4 Punkten aus zwei Spielen ging es für uns nach Freckenhorst. 
Wir waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und ließen nur wenig zu. Wenn die Freckenhorster Konter starteten, konnte unsere Abwehr diese gut verteidigen. Bis zur Halbzeit hatten unsere Offensivkräfte Levent, Louis und Moritz viele Chancen, die nur leider nicht zum Torerfolg führten.
In der 2. Halbzeit kam dann mehr Bewegung ins Spiel, besonders durch Paula, die ab jetzt auf der 6 spielte. Thies, der durch seine konsequente Spielweise eine Bank in der Verteidigung ist, sicherte Paula in der Innenverteidigung ab.
Durch eine stabile Defensive, fanden wir noch mehr Zug zum gegnerischen Tor. Moritz setzte oft zu Dribblings aus der Zentrale heraus an und konnte nur mit Fouls gestoppt werden. Ein daraus resultierender Freistoß von halb rechts diente dann als Vorlage für das lang herbeigesehnte und verdiente 0:1 – durch Hannes in der 65. Minute. Kurz darauf war es wieder Moritz, der sich an den Strafraum vor tankte und einen Strafstoß rausholte. Erneut sorgte Hannes, der diesen Elfmeter, wie schon viele andere in dieser Saison, verwandelte, für den Siegtreffer. Mit dem Endstand von 0:2, stehen wir aktuell mit 7 Punkten an der Tabellenspitze und freuen uns schon riesig auf die Herausforderungen im neuen Jahr!

Samstag, 03.12.2022 – 11:45 Uhr | TUS SAXONIA MÜNSTER II : VFL WOLBECK II | 2:2 (0:1)

Das Spiel gegen Wolbeck begann ausgeglichen. Beide Teams hatten mehrere Offensivaktionen, wobei deutlich wurde, dass Wolbeck besser aufgestellt war als noch im Testspiel drei Wochen zuvor. Torwart Luis agierte konzentriert und konnte einige brenzlige Situationen klären. Dennoch nutze Wolbeck in der 26. Minute nach einem Einwurf die fehlende Zuteilung unserer Abwehr und verwandelte zum 0:1. Wir blieben dran, Lennard verteilte Bälle aus der Mitte heraus und wir setzten die im Training eingeübten Kopfballverlängerungen bei eigenen Einwürfen ein, um uns schnell nach vorne zu kombinieren.
Nach der Halbzeitpause erzielte Levent nach einem Sprint hinter die Abwehrkette das 1:1. Unsere Abwehr um Innenverteidiger Rem stand weiterhin sicher und spielte ruhige Bälle. Louis belohnte sich schließlich für seinen wieder mal herausragenden Einsatz und gewitzte Spielweise, indem er in der 60. Minute zur 2:1 Führung traf. David gewann in dieser entscheidenden Phase unfassbar viele Zweikämpfe und Paula übernahm mannschaftsdienlich die Manndeckung eines Wolbecker Stürmers. Obwohl wir dadurch noch sicherer standen als zuvor, schaffte Wolbeck kurz vor Schluss den Ausgleich. Mit 4 Punkten aus zwei Spielen stehen wir aktuell an der Tabellenspitze!

In unser Saisonauftaktspiel der Kreisliga starteten wir motiviert, aber mit vielen krankheitsbedingten Ausfällen. Die erste Viertelstunde verstrich; wir waren die spielbestimmende Mannschaft. Flügelspieler David gelang es in der 20. Minute sich freizudribbeln. Mit einem herausragenden Flachpass lieferte er die Vorlage für das 0:1, das Paul mit einem Schuss ins linke Eck erzielte.

Die Verteidiger Max, Thies und Rem leiteten gute Seitenwechsel ein. Besonders Max gab Karl, der genauso wie Louis viele Defensivaufgaben übernahm, die Möglichkeit auf der rechten Seite zu glänzen, schaltete sich aber auch selbst in Angriffe ein. In der 33. Minute gelangte der Ball per Steilpass in die Spitze. Louis schaltete blitzschnell, zog von links in die Lücke der Abwehrkette und erreichte den Ball vor allen anderen. Er dribbelte den Torwart aus und traf zum 0:2 Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gaben wir das Spiel zeitweise aus der Hand. Doch unsere Zentrumsspieler Paula, Henri und Paul lösten die brenzligen Situationen. Nach Ballverlust von Telgte gelang uns ein sehenswerter Konter. Als Reaktion auf einen überlegten Pass von Vinzent, startete Levent in der 60. Minute einen Sturmlauf. Nach seinem Sprint, bei dem er die Abwehr von Telgte hinter sich ließ, legte er den Ball quer vors Tor. Vinzent war mitgelaufen und schob zum 0:3 ein. Ein durchweg gelungener Start in die Kreisliga, der auf viele weitere gute Spiele von uns hoffen lässt.

Samstag, 26.11.2022 – 11:30 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
SG TELGTE II : TUS SAXONIA MÜNSTER II
0:3 (0:2)

Das Ziel für unser letztes Spiel in der Findungsrunde war klar: Als erstes und einziges Team unserer Gruppe zwei Tore gegen Gelmer zu schaffen. Das Ergebnis hatte von Beginn an keine Auswirkungen auf die Tabelle, da ein Teil der Spieler aus Gelmer bereits das B-Jugendalter erreicht haben. Dementsprechend schwierig gestaltete sich unser Spiel: Wir wurden häufig überlaufen und mit einigen schnellen Spielzügen ausgeschaltet. Doch in Ballbesitz konnten wir zeitweise schöne Passkombinationen zeigen und sogar direkt in der ersten Minute durch Hannes in Führung gehen. Viele Tore, Zweikämpfe und Sprints später, stand Levent vor dem gegnerischen Torwart und netzte zum 13:2 ein. Mit einem Endergebnis von 14:2 haben wir unser Ziel erreicht und konnten einige Erfahrungen aus Gelmer mitnehmen. Positiv gestimmt blicken wir vom dritten Tabellenplatz auf die kommende Kreisliga, die am 26.11 startet.

Samstag, 29.10.2022 – 13:00 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
GRÜN-WEISS GELMER O.W. : TUS SAXONIA MÜNSTER II
14:2 (6:1)

Mit 2 Niederlagen und 3 Siegen ging es für uns in das letzte Punktspiel der Findungsrunde. Der Gegner hieß Gievenbeck – derzeitiger Tabellenführer. Wir waren ab Minute 1 am Ball und konnten schon in der 6. Minute den Führungstreffer erzielen. Nach schöner Dreiecksbildung von Lennard, Levent und Julian kam der Ball an die Strafraumkante zu David, der mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:0 einnetzte.
Allerdings hatten wir ständige Schwierigkeiten bei den hohen Bällen der Gegner. Einer davon rutschte dann in der 12. Minute durch – 1:1. Trotz des kleinen Rückschlages, blieben wir sicher in der Defensive und schnell in den Umschaltsituationen. Besonders die kräftezehrende Arbeit von Levent und Karl auf den Flügeln war ausschlaggebend für die andauernde Stabilität. Kurz vor der Halbzeit war es dann Hannes, Top-Torschütze unseres Teams, der zum verdienten 2:1 traf. Mit dieser Führung ging es in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit war geprägt von viel Kampf und tollen Passkombinationen. Durch das starke Spiel von Torwart Jannis, der mit vielen Paraden die Führung sicherte und Innenverteidiger Thies, konnten wir offensiv frei aufspielen. In der 50. Minute war es endlich soweit. David setzte sich mit einem Sturmlauf gekonnt gegen die Abwehrkräfte Gievenbecks durch und schoss das so wichtige 3:1.
Dann wurde es nochmal eng. In der 68. Minute traf Gievenbeck nach einer Ecke zum 3:2. Dieses Ergebnis konnten wir aber über die Zeit bringen und freuen uns riesig über diesen verdienten Sieg!

Samstag, 22.10.2022 – 11:15 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
TUS SAXONIA MÜNSTER II : 1. FC GIEVENBECK IV
3:2 (2:1)

Nach der Niederlage gegen Coerde war die Marschroute klar: 3 Punkte aus Havixbeck mitnehmen. So gingen wir ab Minute 1 ins Angriffspressing, um frühe Ballverluste der Gegner zu erzwingen.
Trotz guter Ballgewinne fehlte die Durchschlagskraft im letzten Drittel. Nun kam auch Havixbeck unserer Hälfte näher, doch die Dreierkette, bestehend aus Max, Paula und Karl entschärfte sicher und konsequent jeden Angriff.
Vinzent war es, der den erlösenden und verdienten Führungstreffer in Form eines Diszanzschusses erzielte. Wir machten weiterhin gemeinsam Druck und so schaffte es Lenni, der aus der D1 aushalf, sich auf der rechten Seite durchzusetzen, die Gegenspieler auszudribbeln und die Führung auf ein 0:2 auszubauen.
Dank Hannes und David agierten wir auch in der zweiten Hälfte aus sicherem Zentrum. Laura bekam auf dem Flügel immer mehr Platz und konnte sich nun gemeinsam mit Mads aus der D1 mehr ins Offensivspiel einschalten. Auch Mickel machte auf seiner Seite Dampf und bediente die Stürmer. Ein Eigentor der Havixbecker, erzwungen durch einen hohen Ball in den Strafraum führt zum 0:3. Kurz darauf stand Hannes auf dem linken Flügel frei und setzte ca. 25-30 Meter vor dem Tor zum Schuss an und traf ins rechte obere Eck – Traumtor! Bereits in der ersten Hälfte holten wir etliche Ecken heraus, konnten diese aber nicht im Tor unterbringen. Am Schluss des Spiels war es dann soweit: Innenverteidigerin Paula setzte sich im Strafraum durch und netzte mit einem tollen ersten Kontakt zum verdienten Endstand von 0:5 ein. Ein tolles Spiel unseres Teams.

Mittwoch, 28.09.2022 – 18:30 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
JSG HOHENHOLTE/​HAVIXBECK II : TUS SAXONIA MÜNSTER II
0:5 (0:2)

In einer starken Anfangsphase zeigten wir hohe Konzentration und Einsatzbereitschaft. Louis setzte sich in der 6. Minute im Strafraum durch und traf den Pfosten. Julian, der hellwach war, verwertete den Abpraller zum 1:0. Die Führung hielt aber nur kurz an. Vier Minuten später trafen die Coerder zum 1:1 nach misslungener Kommunikation in der Defensive. Ziel war es wieder Ruhe in unser Spiel zu bringen, doch das ging schief. Wir spielten den Ball über Torwart Jannis, der unter Druck geriet – 1:2. So liefen wir wegen zweier Unaufmerksamkeiten einem Rückstand hinterher, den wir aber durch tolle Pässe über Außen und vieler gewonnen Zweikämpfe wieder aufholen konnten. Durch raumschaffende Läufe bei einem Einwurf in Höhe des Sechzehners, war es Julian, der im Zentrum Platz hatte und zum Ausgleich traf. Mit einer guten Ausgangslage gegen einen starken sowie schnellen Gegner ging es in die zweite Halbzeit. Die Coerder waren hellwach und nutzten jeden kleinen Fehler aus. So mussten wir innerhalb von 3 Minuten 2 weitere Gegentreffer hinnehmen – Zwischenstand: 2 zu 4 für Coerde. Doch wir gaben nicht auf: David verkürzte in der 42. Minute auf ein verdientes 3:4. In den letzten 15 Minuten verließ uns leider die Kraft um wichtige Zweikämpfe zu gewinnen und Entlastung für unsere Defensive zu schaffen. So mussten wir noch vier weitere Gegentreffer hinnehmen. Trotz der hohen Niederlage können wir auch Positives aus dem Spiel ziehen und werden unser Bestes geben, um einen Sieg gegen die Spielgemeinschaft Hohenholte/Havixbeck einzufahren.

Samstag, 17.09.2022 – 17:30 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
TUS SAXONIA MÜNSTER II : SV TEUTONIA COERDE
3:8 (2:2)