In unser Saisonauftaktspiel der Kreisliga starteten wir motiviert, aber mit vielen krankheitsbedingten Ausfällen. Die erste Viertelstunde verstrich; wir waren die spielbestimmende Mannschaft. Flügelspieler David gelang es in der 20. Minute sich freizudribbeln. Mit einem herausragenden Flachpass lieferte er die Vorlage für das 0:1, das Paul mit einem Schuss ins linke Eck erzielte.

Die Verteidiger Max, Thies und Rem leiteten gute Seitenwechsel ein. Besonders Max gab Karl, der genauso wie Louis viele Defensivaufgaben übernahm, die Möglichkeit auf der rechten Seite zu glänzen, schaltete sich aber auch selbst in Angriffe ein. In der 33. Minute gelangte der Ball per Steilpass in die Spitze. Louis schaltete blitzschnell, zog von links in die Lücke der Abwehrkette und erreichte den Ball vor allen anderen. Er dribbelte den Torwart aus und traf zum 0:2 Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gaben wir das Spiel zeitweise aus der Hand. Doch unsere Zentrumsspieler Paula, Henri und Paul lösten die brenzligen Situationen. Nach Ballverlust von Telgte gelang uns ein sehenswerter Konter. Als Reaktion auf einen überlegten Pass von Vinzent, startete Levent in der 60. Minute einen Sturmlauf. Nach seinem Sprint, bei dem er die Abwehr von Telgte hinter sich ließ, legte er den Ball quer vors Tor. Vinzent war mitgelaufen und schob zum 0:3 ein. Ein durchweg gelungener Start in die Kreisliga, der auf viele weitere gute Spiele von uns hoffen lässt.

Samstag, 26.11.2022 – 11:30 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
SG TELGTE II : TUS SAXONIA MÜNSTER II
0:3 (0:2)

Weitere Erfolgsnachrichten unserer Tischtennismannschaft – Tabellenführer besiegt!

Unser zweites Heimspiel in dieser Saison am letzten Donnerstag gegen den favorisierten ungeschlagenen Tabellenführer 1. FC Gievenbeck wurde von unserer Mannschaft völlig überraschend mit 8:5 Spielen und 24:27 Sätzen gewonnen.
Erneut vollständig angetreten schoben sich unsere Herren durch den Sieg wieder weiter ans Mittelfeld in der Tabelle nach 3 Auswärtsniederlagen in Folge.

Die Punkte holten unser Doppel1 Olaf Lindenblatt und Mischa Havers gegen Doppel1 von Gievenbeck nach 0:2 Satzrückstand noch 3:2, unser Brett1, Olaf gegen Brett1,2 und 3 von Gievenbeck , unser Brett2 Karl-Heinz gegen Brett2 und 4 des Gegners, sowie von unser Brett3 Mischa gegen das gegnerische Brett3 und 4.

Unsere Aufstellung:             Ergebnisse:

1. Olaf Lindenblatt               3:2, 3:2 und 3:0
2: Karl-Heinz Trütken           0:3, 3:2 und 3:2
3. Mischa Havers                 3:1,3:1 und 0:3
4. Thomas Reimer                 0:3 und 0:3

Doppel:

1. Olaf&Mischa.                        3:2
2. Karl-Heinz&Rhomas             0:3

In der Tabelle nach dem neunten Spieltag bedeutet das den 9.Platz von 12 spielberechtigten Mannschaften mit nunmehr 6:8 Punkten und 37:45 Spielen.
Wir haben noch 2 Nachholspiele in denen wir weiter punkten können.
Zu erwähnen wäre noch das in der Rangliste aller Spieler der Liga unser Brett1 Olaf Lindenblatt auf Platz1 mit 17:2 Siegen steht.

Wollt Ihr Tischtennis als neue Sportart mal ausprobieren? Oder Eure Schlagtechnik und Beinarbeit verbessern?

Oder einfach nur jede Menge Spaß mit dem kleinen schnellen Ball haben?

Dann seid ihr hier richtig!Einfach eine Mail an tischtennis@tussaxonia.de oder unter 0176-32731697 Olaf Lindenblatt anrufen.

Topspiel am Kanal: Kreispokal-Halbfinale der B-Juniorinnen am 12.11.2022 um 14:30 Uhr.

Am Samstag (12.11.2022) kommt es zur Neuauflage des B-Juniorinnen Kreispokal-Halbfinales zwischen dem TUS Saxonia Münster und den Westfalenligistinnen der Warendorfer SU! Auf den Tag genau vor einem Jahr erlebten gut 300 Zuschauer in der Saxi-Arena ein spannendes 3:3, das dann im Elfmeterschießen endete. Greta Ludwig verwandelte als letzte Schützin nervenstark zum Sieg (6:5)! Getragen von den Zuschauern, zog unsere Mannschaft damit sensationell ins Finale ein und holte eine Woche später den Titel!
Jetzt ist das Kribbeln wieder da und die Spannung steigt. Unsere Mädels brennen auf den nächsten Coup! Liebe Saxonia-Familie, Freundinnen und Freunde, Verwandte, Bekannte und Nachbarn: nehmt Euch die Zeit, kommt Samstagnachmittag zum Saxi und unterstützt unser Team zahlreich und lautstark! Der Kiosk „Kromme Beach“ hat geöffnet und versorgt Euch mit leckerem Kaffee, Kaltgetränken, Stadionwurst, Pommes u. v. m zu kleinen Preisen. Anstoß ist 14:30Uhr.


DAMEN 1 UNGESCHLAGEN DURCH DIE HINRUNDE

,,Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es eben muss”… da wir das Pferdchen bekanntermaßen auf der Brust tragen, haben wir diese Weisheit mal wieder phänomenal umgesetzt.

Wir setzten uns Auswärts bei BSV Ostbevern II mit 0:2 durch.

Hauptsache ist jedoch, dass wir uns mit 30 Punkten aus 10 Spielen aus der Hinrunde verabschieden!! WAS EINE BILANZ⚽️

Jedoch dürfen wir uns nun nicht auf unserem Erfolg ausruhen, sondern müssen immer weiter und weiter machen‼️

Die erste Chance, unseren Abstand auszubauen, bekommen wir direkt am 13.11.2022 um 14:45 am Saxi. Dort empfangen wir die Damen aus Gievenbeck, die aktuell den zweiten Tabellenplatz belegen-es erwartet uns also ein echter Kracher💥

Platz 3 bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften der Ü50 Mannschaften

Das Team um Capitano Olaf May, spielte am Samstag die HKM der Ü50 Mannschaften in Altenberge und belegte einen hervorragenden 3. Platz. In der Woche gab es leider noch 2 Absagen von Spieler wegen, Krankheit und Verletzung. Im ersten Spiel unterlag die Mannschaft Greven 09 mit 0:2. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen BW Aasse, schnell führte man mit 2:0 durch einen Doppelschlag von Fliege innerhalb weniger Sekunden. Aasee verkürzte auf 1:2, aber Fliege stellte den alten Abstand von 2 Toren schnell wieder her. Kurz vor Schluss gelang Aasee lediglich der Anschlußtreffer. Im dritten Spiel ging es gegen Westf. Kinderhaus. Die Mannschaft lag schnell 2:0 zurück, hielt dann aber gut dagegen und kam durch Andy Wennemer kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer. Im letzten Spiel ging es gegen den Gastgeber und späterer Sieger Tus Altenberge. Olaf May köpfte das 1:0 für unsere Mannschaft. Dann gab es eine 2. Minuten Strafe für uns, dennoch erhöhte Ole Richter auf 2:0 in Unterzahl. Altenberge verkürzte auf 2:1, aber wiederum war es Fliege der auf 3:1 erhöhte. 
Somit war die Mannschaft auf Platz 4 der Gruppenphase und spielte im Halbfinale gegen Kinderhaus. Das Spiel ging leider mit 1:5 verloren, Torschütze war Jupp, der auch per Kopf traf. Im Spiel um Platz 3 kam es zum Neunmeterschießen, gegen Greven. Hier traf Makke zum 1:0, Capitano Olaf May, vertrat den verletzten Torwart (Jörg Rosenstock) und hielt den ersten Neunmeter. Fliege scheiterte am Torwart, aber auch Greven verschoss erneut. Ole machte dann mit dem 2:0 alles klar.

Auf dem Parkett für die Ü50 waren: Olaf May, Andy Wennemer, Jupp, Makke, Ole, Fliege, Jörg Rosenstock, und Husi.
Bedanken möchte sich das Team für die Unterstützung der verletzten Spieler, die als Zuschauer gekommen waren.

Trotz des Versuchs einen kühlen Kopf zu bewahren, konnte man diese Woche wohl kaum die Vorfreude, Spannung, Erwartung auf das Spitzenspiel am Wochenende leugnen.

Direkt zu Beginn des ersten Satzes wurde die Erwartung bestätigt, dass das kein Zuckerschlecken wird. Die bis dato ungeschlagenen Sendenhorsterinnen hatten Bock und legten direkt mal mit einer starken Aufschlagserie los – 6:0 aus Sicht der Gegnerinnen. Zwar kamen wir immer besser ins Spiel, doch der Rückstand begleitete uns bis zum 17:22. Aber aufgeben ist nicht in der Heimhalle. Tatsächlich schafften wir es den Satz zu drehen und wechselten mit dem ersten gewonnen Satz in der Tasche die Seiten (25:23).

Die Energie nahmen wir mit und konnten uns in einem deutlichen zweiten Satz den ersten Punkt sichern (25:11).
Im dritten Satz sammelten wir nochmal unsere Kräfte, saugten die Fangesänge der Zuschauerkulisse auf und dürfen uns nach insgesamt 77 Minuten und einem 3:0 im Top-Duell als Spitzenreiter bezeichnen!

Vielen Dank an @damen_1_sgs für den emotionalen Fight und an die knapp 300 Zuschauer:innen fürs Kommen und Anfeuern! Ihr seid der Hammer!

Ein riesengroßes Dankeschön gebührt unserem Sponsor  https://kanuking.de/, der uns mit neuen Hosen ausstattete, die dieses Mal das erste Mal zum Einsatz kamen.

Erfolgreiche Tischtennismannschaft – es geht doch…!

Das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SV BW Aasee wurde von unserer Mannschaft klar und deutlich mit 8:3 Spielen und 24:15 Sätzen gewonnen.
Vollständig angetreten schoben sich unsere Herren durch den Sieg um 2 Plätze in der Tabelle vor.

Die Punkte holten unser Doppel 1, Olaf Lindenblatt und Karl-Heinz Trütken gegen das gegnerische Doppel 1 mit einem klaren 3:0 Erfolg, unser Brett1, Olaf gegen Brett1,2 und 3 von Aasee, unser Brett2 Karl-Heinz mit 2 Siegen gegen Brett1 und 2 des Gegners, sowie von unserem Brett3 Mischa gegen das gegnerische Brett3 und 4.

Unsere Aufstellung:             Ergebnisse:

1. Olaf Lindenblatt               3:0, 3:2 und 3:0
2: Karl-Heinz Trütken             3:0 und 3:2
3. Mischa Havers                   3:0 und 3:0
4. Thomas Reimer                 0:3 und 0:3

Doppel:

1. Olaf&Karl-Heinz                    3:0
2. Mischa&Thomas                   0:3

In der Tabelle nach dem zweiten Spieltag bedeutet das den 7ten Platz von 12 spielberechtigten Mannschaften.

Weitere Erfolgsnachrichten unserer Tischtennismannschaft – läuft…!

Unser erstes Heimspiel in dieser Saison am letzten Donnerstag gegen den favorisierten Vorjahres-Absteiger SC Westfalia Kinderhaus wurde von unserer Mannschaft etwas überraschend mit 8:5 Spielen und 28:17 Sätzen gewonnen.
Dabei profitierten wir allerdings davon das der Gegner dezimiert nur mit 3 Spieler/innen antrat.
Erneut vollständig angetreten schoben sich unsere Herren durch den Sieg um weitere 2 Plätze in der Tabelle vor und nähern sich der Tabellenspitze.

Die Punkte holten unser Doppel2 Mischa Havers und Thomas Reimer gegen Doppel2 von Kinderhaus kampflos 3:0, unser Brett1, Olaf gegen Brett1,2 und 3 von Westfalia, unser Brett2 Karl-Heinz mit einem kampflosen 3:0 Sieg gegen Brett4 des Gegners, sowie von unserem Brett3 Mischa gegen das gegnerische Brett3 und 4 und Thomas kampflos gegen Westfalias Brett4.

Unsere Aufstellung:             Ergebnisse:

1. Olaf Lindenblatt               3:1, 3:1 und 3:0
2: Karl-Heinz Trütken           2:3, 1:3 und 3:0
3. Mischa Havers                 3:0, 3:0 und 0:3
4. Thomas Reimer                 0:3 und 3:0

Doppel:

1. Olaf&Karl-Heinz                    0:3
2. Mischa&Thomas                   3:0

In der Tabelle nach dem dritten Spieltag bedeutet das den 5ten Platz von 12 spielberechtigten Mannschaften mit nunmehr 4:2 Punkten und 18:16 Spielen.

Bezirksmeistertitel und Bronze für TuS Saxonia Münster

Bei den diesjährigen Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2022 in Münster-Hiltrup gewann der Spieler Olaf Lindenblatt vom TuS Saxonia Münster zusammen mit Kai Titschert vom VfB 08 Preußen Lünen den Titel im Doppel der Herren D Klasse nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2 in einem hochklassigen Finale gegen Heiko Heeke vom TTV Mettingen und Thomas Päpke vom TTV Herverst Dorsten.

Im Einzel errang Olaf Lindenblatt nach stundenlangem Turnier-Kampf und Siegen, 3:1 über Nils Helmers vom TuS Hiltrup, 3:2 über Jonas Harmsen vom TB Burgsteinfurt, 3:2 über Jörg Klaer vom TTF Lünen und einer unglücklichen 1:3 Niederlage im Halbfinale gegen Heiko Heeke vom TTV Mettingen die Bronzemedaille.

Alle KO-Spiele wurden in einer großen modernen Sporthalle mit Zuschauertribüne ausgetragen.
Alles in allem waren die Bezirksmeisterschaften ein voller Erfolg mit einem erlesenen Teilnehmerfeld, einer mit Zuschauern gut gefüllten Halle und einem reibungslosen Turnierablauf.

Herzliches Dankeschön gehen an den Ausrichter vom TuS Hiltrup, das Orga-Team, der Turnierleitung, dem Oberschiedsrichter und seinen Assistenten, dem Arzt und Sanitätern, sowie allen anderen ehrenamtlichen Helfern/innen, den Spielern und ihren Trainern, als auch allen Familienmitgiedern, Freunden, Bekannten und allen mitfiebernden Zuschauern.

Es wurden zahlreiche hochinteressante Ballwechsel dargeboten und zu bestaunen.

Das Ziel für unser letztes Spiel in der Findungsrunde war klar: Als erstes und einziges Team unserer Gruppe zwei Tore gegen Gelmer zu schaffen. Das Ergebnis hatte von Beginn an keine Auswirkungen auf die Tabelle, da ein Teil der Spieler aus Gelmer bereits das B-Jugendalter erreicht haben. Dementsprechend schwierig gestaltete sich unser Spiel: Wir wurden häufig überlaufen und mit einigen schnellen Spielzügen ausgeschaltet. Doch in Ballbesitz konnten wir zeitweise schöne Passkombinationen zeigen und sogar direkt in der ersten Minute durch Hannes in Führung gehen. Viele Tore, Zweikämpfe und Sprints später, stand Levent vor dem gegnerischen Torwart und netzte zum 13:2 ein. Mit einem Endergebnis von 14:2 haben wir unser Ziel erreicht und konnten einige Erfahrungen aus Gelmer mitnehmen. Positiv gestimmt blicken wir vom dritten Tabellenplatz auf die kommende Kreisliga, die am 26.11 startet.

Samstag, 29.10.2022 – 13:00 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
GRÜN-WEISS GELMER O.W. : TUS SAXONIA MÜNSTER II
14:2 (6:1)

Die B-Junioren des TuS Saxonia Münster um Trainer Markus Ludwig dürfen sich gleich über zwei neue Trikotsätze freuen. Dank der großzügigen Spende der Firma Odekus24, wurden sie mit neuen Heim- und Auswärtstrikots ausgestattet.

Die Jugendabteilung freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.
Der Verein und insbesondere die B-Jugend Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei den Inhabern Herr Marcel Pflips (links im Bild) und Pascal Vogelsang (zweiter von links) für diese Zuwendung und hofft in diesen tollen Trikots viele Erfolge feiern zu dürfen.

Schaut gerne mal vorbei unter: www.odekus24.de.

Mit 2 Niederlagen und 3 Siegen ging es für uns in das letzte Punktspiel der Findungsrunde. Der Gegner hieß Gievenbeck – derzeitiger Tabellenführer. Wir waren ab Minute 1 am Ball und konnten schon in der 6. Minute den Führungstreffer erzielen. Nach schöner Dreiecksbildung von Lennard, Levent und Julian kam der Ball an die Strafraumkante zu David, der mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:0 einnetzte.
Allerdings hatten wir ständige Schwierigkeiten bei den hohen Bällen der Gegner. Einer davon rutschte dann in der 12. Minute durch – 1:1. Trotz des kleinen Rückschlages, blieben wir sicher in der Defensive und schnell in den Umschaltsituationen. Besonders die kräftezehrende Arbeit von Levent und Karl auf den Flügeln war ausschlaggebend für die andauernde Stabilität. Kurz vor der Halbzeit war es dann Hannes, Top-Torschütze unseres Teams, der zum verdienten 2:1 traf. Mit dieser Führung ging es in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit war geprägt von viel Kampf und tollen Passkombinationen. Durch das starke Spiel von Torwart Jannis, der mit vielen Paraden die Führung sicherte und Innenverteidiger Thies, konnten wir offensiv frei aufspielen. In der 50. Minute war es endlich soweit. David setzte sich mit einem Sturmlauf gekonnt gegen die Abwehrkräfte Gievenbecks durch und schoss das so wichtige 3:1.
Dann wurde es nochmal eng. In der 68. Minute traf Gievenbeck nach einer Ecke zum 3:2. Dieses Ergebnis konnten wir aber über die Zeit bringen und freuen uns riesig über diesen verdienten Sieg!

Samstag, 22.10.2022 – 11:15 Uhr | Kreisliga A | C-JUNIOREN GRUPPE 06 FINDUNGSRUNDE
TUS SAXONIA MÜNSTER II : 1. FC GIEVENBECK IV
3:2 (2:1)