Weitere Erfolgsnachrichten unserer Tischtennismannschaft – Tabellenführer besiegt!

Unser zweites Heimspiel in dieser Saison am letzten Donnerstag gegen den favorisierten ungeschlagenen Tabellenführer 1. FC Gievenbeck wurde von unserer Mannschaft völlig überraschend mit 8:5 Spielen und 24:27 Sätzen gewonnen.
Erneut vollständig angetreten schoben sich unsere Herren durch den Sieg wieder weiter ans Mittelfeld in der Tabelle nach 3 Auswärtsniederlagen in Folge.

Die Punkte holten unser Doppel1 Olaf Lindenblatt und Mischa Havers gegen Doppel1 von Gievenbeck nach 0:2 Satzrückstand noch 3:2, unser Brett1, Olaf gegen Brett1,2 und 3 von Gievenbeck , unser Brett2 Karl-Heinz gegen Brett2 und 4 des Gegners, sowie von unser Brett3 Mischa gegen das gegnerische Brett3 und 4.

Unsere Aufstellung:             Ergebnisse:

1. Olaf Lindenblatt               3:2, 3:2 und 3:0
2: Karl-Heinz Trütken           0:3, 3:2 und 3:2
3. Mischa Havers                 3:1,3:1 und 0:3
4. Thomas Reimer                 0:3 und 0:3

Doppel:

1. Olaf&Mischa.                        3:2
2. Karl-Heinz&Rhomas             0:3

In der Tabelle nach dem neunten Spieltag bedeutet das den 9.Platz von 12 spielberechtigten Mannschaften mit nunmehr 6:8 Punkten und 37:45 Spielen.
Wir haben noch 2 Nachholspiele in denen wir weiter punkten können.
Zu erwähnen wäre noch das in der Rangliste aller Spieler der Liga unser Brett1 Olaf Lindenblatt auf Platz1 mit 17:2 Siegen steht.

Wollt Ihr Tischtennis als neue Sportart mal ausprobieren? Oder Eure Schlagtechnik und Beinarbeit verbessern?

Oder einfach nur jede Menge Spaß mit dem kleinen schnellen Ball haben?

Dann seid ihr hier richtig!Einfach eine Mail an tischtennis@tussaxonia.de oder unter 0176-32731697 Olaf Lindenblatt anrufen.

DAMEN 1 UNGESCHLAGEN DURCH DIE HINRUNDE

,,Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es eben muss”… da wir das Pferdchen bekanntermaßen auf der Brust tragen, haben wir diese Weisheit mal wieder phänomenal umgesetzt.

Wir setzten uns Auswärts bei BSV Ostbevern II mit 0:2 durch.

Hauptsache ist jedoch, dass wir uns mit 30 Punkten aus 10 Spielen aus der Hinrunde verabschieden!! WAS EINE BILANZ⚽️

Jedoch dürfen wir uns nun nicht auf unserem Erfolg ausruhen, sondern müssen immer weiter und weiter machen‼️

Die erste Chance, unseren Abstand auszubauen, bekommen wir direkt am 13.11.2022 um 14:45 am Saxi. Dort empfangen wir die Damen aus Gievenbeck, die aktuell den zweiten Tabellenplatz belegen-es erwartet uns also ein echter Kracher💥

Platz 3 bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften der Ü50 Mannschaften

Das Team um Capitano Olaf May, spielte am Samstag die HKM der Ü50 Mannschaften in Altenberge und belegte einen hervorragenden 3. Platz. In der Woche gab es leider noch 2 Absagen von Spieler wegen, Krankheit und Verletzung. Im ersten Spiel unterlag die Mannschaft Greven 09 mit 0:2. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen BW Aasse, schnell führte man mit 2:0 durch einen Doppelschlag von Fliege innerhalb weniger Sekunden. Aasee verkürzte auf 1:2, aber Fliege stellte den alten Abstand von 2 Toren schnell wieder her. Kurz vor Schluss gelang Aasee lediglich der Anschlußtreffer. Im dritten Spiel ging es gegen Westf. Kinderhaus. Die Mannschaft lag schnell 2:0 zurück, hielt dann aber gut dagegen und kam durch Andy Wennemer kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer. Im letzten Spiel ging es gegen den Gastgeber und späterer Sieger Tus Altenberge. Olaf May köpfte das 1:0 für unsere Mannschaft. Dann gab es eine 2. Minuten Strafe für uns, dennoch erhöhte Ole Richter auf 2:0 in Unterzahl. Altenberge verkürzte auf 2:1, aber wiederum war es Fliege der auf 3:1 erhöhte. 
Somit war die Mannschaft auf Platz 4 der Gruppenphase und spielte im Halbfinale gegen Kinderhaus. Das Spiel ging leider mit 1:5 verloren, Torschütze war Jupp, der auch per Kopf traf. Im Spiel um Platz 3 kam es zum Neunmeterschießen, gegen Greven. Hier traf Makke zum 1:0, Capitano Olaf May, vertrat den verletzten Torwart (Jörg Rosenstock) und hielt den ersten Neunmeter. Fliege scheiterte am Torwart, aber auch Greven verschoss erneut. Ole machte dann mit dem 2:0 alles klar.

Auf dem Parkett für die Ü50 waren: Olaf May, Andy Wennemer, Jupp, Makke, Ole, Fliege, Jörg Rosenstock, und Husi.
Bedanken möchte sich das Team für die Unterstützung der verletzten Spieler, die als Zuschauer gekommen waren.

Trotz des Versuchs einen kühlen Kopf zu bewahren, konnte man diese Woche wohl kaum die Vorfreude, Spannung, Erwartung auf das Spitzenspiel am Wochenende leugnen.

Direkt zu Beginn des ersten Satzes wurde die Erwartung bestätigt, dass das kein Zuckerschlecken wird. Die bis dato ungeschlagenen Sendenhorsterinnen hatten Bock und legten direkt mal mit einer starken Aufschlagserie los – 6:0 aus Sicht der Gegnerinnen. Zwar kamen wir immer besser ins Spiel, doch der Rückstand begleitete uns bis zum 17:22. Aber aufgeben ist nicht in der Heimhalle. Tatsächlich schafften wir es den Satz zu drehen und wechselten mit dem ersten gewonnen Satz in der Tasche die Seiten (25:23).

Die Energie nahmen wir mit und konnten uns in einem deutlichen zweiten Satz den ersten Punkt sichern (25:11).
Im dritten Satz sammelten wir nochmal unsere Kräfte, saugten die Fangesänge der Zuschauerkulisse auf und dürfen uns nach insgesamt 77 Minuten und einem 3:0 im Top-Duell als Spitzenreiter bezeichnen!

Vielen Dank an @damen_1_sgs für den emotionalen Fight und an die knapp 300 Zuschauer:innen fürs Kommen und Anfeuern! Ihr seid der Hammer!

Ein riesengroßes Dankeschön gebührt unserem Sponsor  https://kanuking.de/, der uns mit neuen Hosen ausstattete, die dieses Mal das erste Mal zum Einsatz kamen.

Erfolgreiche Tischtennismannschaft – es geht doch…!

Das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SV BW Aasee wurde von unserer Mannschaft klar und deutlich mit 8:3 Spielen und 24:15 Sätzen gewonnen.
Vollständig angetreten schoben sich unsere Herren durch den Sieg um 2 Plätze in der Tabelle vor.

Die Punkte holten unser Doppel 1, Olaf Lindenblatt und Karl-Heinz Trütken gegen das gegnerische Doppel 1 mit einem klaren 3:0 Erfolg, unser Brett1, Olaf gegen Brett1,2 und 3 von Aasee, unser Brett2 Karl-Heinz mit 2 Siegen gegen Brett1 und 2 des Gegners, sowie von unserem Brett3 Mischa gegen das gegnerische Brett3 und 4.

Unsere Aufstellung:             Ergebnisse:

1. Olaf Lindenblatt               3:0, 3:2 und 3:0
2: Karl-Heinz Trütken             3:0 und 3:2
3. Mischa Havers                   3:0 und 3:0
4. Thomas Reimer                 0:3 und 0:3

Doppel:

1. Olaf&Karl-Heinz                    3:0
2. Mischa&Thomas                   0:3

In der Tabelle nach dem zweiten Spieltag bedeutet das den 7ten Platz von 12 spielberechtigten Mannschaften.

Weitere Erfolgsnachrichten unserer Tischtennismannschaft – läuft…!

Unser erstes Heimspiel in dieser Saison am letzten Donnerstag gegen den favorisierten Vorjahres-Absteiger SC Westfalia Kinderhaus wurde von unserer Mannschaft etwas überraschend mit 8:5 Spielen und 28:17 Sätzen gewonnen.
Dabei profitierten wir allerdings davon das der Gegner dezimiert nur mit 3 Spieler/innen antrat.
Erneut vollständig angetreten schoben sich unsere Herren durch den Sieg um weitere 2 Plätze in der Tabelle vor und nähern sich der Tabellenspitze.

Die Punkte holten unser Doppel2 Mischa Havers und Thomas Reimer gegen Doppel2 von Kinderhaus kampflos 3:0, unser Brett1, Olaf gegen Brett1,2 und 3 von Westfalia, unser Brett2 Karl-Heinz mit einem kampflosen 3:0 Sieg gegen Brett4 des Gegners, sowie von unserem Brett3 Mischa gegen das gegnerische Brett3 und 4 und Thomas kampflos gegen Westfalias Brett4.

Unsere Aufstellung:             Ergebnisse:

1. Olaf Lindenblatt               3:1, 3:1 und 3:0
2: Karl-Heinz Trütken           2:3, 1:3 und 3:0
3. Mischa Havers                 3:0, 3:0 und 0:3
4. Thomas Reimer                 0:3 und 3:0

Doppel:

1. Olaf&Karl-Heinz                    0:3
2. Mischa&Thomas                   3:0

In der Tabelle nach dem dritten Spieltag bedeutet das den 5ten Platz von 12 spielberechtigten Mannschaften mit nunmehr 4:2 Punkten und 18:16 Spielen.

Bezirksmeistertitel und Bronze für TuS Saxonia Münster

Bei den diesjährigen Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2022 in Münster-Hiltrup gewann der Spieler Olaf Lindenblatt vom TuS Saxonia Münster zusammen mit Kai Titschert vom VfB 08 Preußen Lünen den Titel im Doppel der Herren D Klasse nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2 in einem hochklassigen Finale gegen Heiko Heeke vom TTV Mettingen und Thomas Päpke vom TTV Herverst Dorsten.

Im Einzel errang Olaf Lindenblatt nach stundenlangem Turnier-Kampf und Siegen, 3:1 über Nils Helmers vom TuS Hiltrup, 3:2 über Jonas Harmsen vom TB Burgsteinfurt, 3:2 über Jörg Klaer vom TTF Lünen und einer unglücklichen 1:3 Niederlage im Halbfinale gegen Heiko Heeke vom TTV Mettingen die Bronzemedaille.

Alle KO-Spiele wurden in einer großen modernen Sporthalle mit Zuschauertribüne ausgetragen.
Alles in allem waren die Bezirksmeisterschaften ein voller Erfolg mit einem erlesenen Teilnehmerfeld, einer mit Zuschauern gut gefüllten Halle und einem reibungslosen Turnierablauf.

Herzliches Dankeschön gehen an den Ausrichter vom TuS Hiltrup, das Orga-Team, der Turnierleitung, dem Oberschiedsrichter und seinen Assistenten, dem Arzt und Sanitätern, sowie allen anderen ehrenamtlichen Helfern/innen, den Spielern und ihren Trainern, als auch allen Familienmitgiedern, Freunden, Bekannten und allen mitfiebernden Zuschauern.

Es wurden zahlreiche hochinteressante Ballwechsel dargeboten und zu bestaunen.


Ihr habt es sicherlich gemerkt: Der Internetauftritt unseres Vereins ist überarbeitet worden. Als
digitale Visitenkarte war uns der Relaunch der Homepage (www.tussaxonia.de) besonders wichtig.
Diese wurde in großartiger ehrenamtlicher Arbeit von unserem Vereinsmitglied Sascha Werner von
ideenreich …werben! Mediengestaltung Sascha Werner (ideenreich-werben.de) entwickelt und aufgebaut. Wir sind mit Saschas Arbeit sehr zufrieden und danken ihm für sein großartiges Engagement.


In diesem Zuge möchten wir Euch unseren neuen Verantwortlichen für die Homepage und den Social
Media-Bereich vorstellen. Lukas Pietzner wird sich zukünftig um die Web-Auftritte unseres Vereins
kümmern. Über Hinweise und Hilfe freut sich Lukas jederzeit: info@lukaspietzner.com.
Komplett neu ist der YouTube-Kanal unseres Vereins (11) TuS Saxonia Münster e.V. – YouTube . Dank unseres YouTube-
Beauftragten Mick Wilp sind dort beispielsweise schon erste Spielberichte aus der Fußball-Abteilung
hochgeladen. Alle Abteilungen, die sich dort auch wiederfinden möchten, können sich gerne an
mick@cosmick.de wenden.


Mit diesen Neuerungen hoffen wir, Euch noch besser als bisher über alles Wichtige auf dem
Laufenden halten zu können. Allen genannten, die sich gemeinsam mit dem geschäftsführenden
Vorstand ehrenamtlich dafür einsetzen, danken wir von Herzen. Nur mit euch ist unser tolles
Vereinsleben möglich!

Die B-Junioren des TuS Saxonia Münster um Trainer Markus Ludwig dürfen sich gleich über zwei neue Trikotsätze freuen. Dank der großzügigen Spende der Firma Odekus24, wurden sie mit neuen Heim- und Auswärtstrikots ausgestattet.

Die Jugendabteilung freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.
Der Verein und insbesondere die B-Jugend Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei den Inhabern Herr Marcel Pflips (links im Bild) und Pascal Vogelsang (zweiter von links) für diese Zuwendung und hofft in diesen tollen Trikots viele Erfolge feiern zu dürfen.

Schaut gerne mal vorbei unter: www.odekus24.de.

Andre Jackiw

E.:sportlicherleiter@tussaxonia.de


SAVE -THE -DATE

Aufgrund unserer guten Partnerschaft, möchten wir Absolut Teamsport Philipp Münster, wie auch im letzten Jahr alle Mitglieder des TuS Saxonia Münster und deren Familien besonders belohnen und zum diesjährigen VIP – Shopping herzlich einladen.
Exclusiv öffnen wir unsere Türen am Mittwoch, den 07.12.2022 von 18:00 – 21:00 Uhr zum TuS Saxonia Münster VIP – Shopping.
In entspannter Atmosphäre bieten wir euch folgende Sonderrabatte: 45% auf die TuS Saxonia Münster Teamkollektion von Jako
40 % auf alle Textilien, Taschen, Bälle und Zubehör die Vorrätige sind (Ausgenommen Lizenzartikel – hier 20 %)
30 % auf alle Fußball- , Hallen- und Laufschuhe die Vorrätige sind.

ABSOLUTE Teamsport Phillipp Münster

Marktallee 70 · 48165 Münster

Kritik an Katar gibt es bereits seit Jahren. Laut Zahlen von Amnesty International sollen in den vergangenen 10 Jahren über 15.000 Gastarbeiter in Katar gestorben sein.

Der Fanzusammenschluss „ProFans“ hatte den DFB im März vergangenen Jahres dazu aufgefordert, die WM zu boykottieren. Damals hieß es in einer öffentlichen Mitteilung: „Ein rauschendes Fußballfest auf den Gräbern von tausenden Arbeitsmigranten – daran teilzuhaben wäre das Ende von Ethik und Würde“.

Am 21.November startet die Fußball-WM dennoch – der TuS Saxonia schließt sich vielen Kneipen, Cafés und Bars in Deutschland an und entscheidet sich bewusst, keines der Spiele im Vereinsheim zu zeigen! Unser Verein steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Respekt. Die Menschenrechtsverletzungen in Katar und die Ausbeutung der Gastarbeiter*innen dort sind nicht mit unseren Werten zu vereinbaren.

Bei der WM 2022 werden zu viele Gebote sowohl der sportlichen als auch der politischen Fairness verletzt, so dass es uns unverantwortlich erscheint an diesem Ereignis teilzuhaben.

Wir danke euch für euer Verständnis, bestenfalls für eure Unterstützung!